Dienstag, 15. November 2011

Überrachungs-Muffins

Ich habe im Internet eine interessantes Rezept gefunden für gefüllte Muffins.
Der Teig erschien mir etwas gehaltvoll und mächtig und aus diesem Grund habe ich
meinen ultimativen Marmorkuchenteig genommen und nicht mit Karamell gefüllt
wie in dem ursprünglichen Rezept angegeben sondern mit
"Celebrations" also den kleinen Schokoriegel-ablegern ;) und somit ist jeder Muffin eine Überraschung weil man nie weiß was drin ist.

Was ich herausgefunden habe: Milky Ways sind so leicht die versinken nicht im Teig :)

Kommentare:

  1. Petra - erzähl mal eben, wie du die Muffins gefüllt hast? Einfach die Celebrations ganz reingegeben? Oder unten in die Förmchen gelegt und dann den Teig drauf gefüllt? Klingt super lecker, und ich als Muffin-Queen muss das ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  2. Ich lege die Schokoriegelchen oben drauf, die sinken beim backen von alleine ein - bis auf die milkyway... die weigern sich.

    AntwortenLöschen
  3. Zu spät gelesen und falsch gemacht. Tja, dann muss ich wohl demnächst noch mal wieder Muffins backen. Wie schrecklich ;-) Danke für die Inspiration, Petra!!!

    AntwortenLöschen