Samstag, 14. Juli 2012

Kuchen auf Vorrat oder auch Kuchen im Glas

Sofern dieser Kuchen die erste Woche überlebt ist er mehrere Wochen haltbar. Wie lang genau hab ich noch nicht ausprobiert. Evtl. mach ich nen Versuch *smile*

Ich habe mich für ein schnelles und einfaches Rezept entschieden für das man nicht erst noch die Butter auf Zimmertemperatur bringen muss und man auch keinen Messbecher braucht weil der Joghurtbecher als Maß gilt.

Das Rezept ist ähnlich dem meines ultimativen Marmorkuchens aber nur ähnlich.

Die Gläser haben ein Fassungsvermögen von 160ml und sind in der Einkochzeit fast in jedem Supermarkt erhältlich.

Die Formen habe ich ausgewaschen und mit Butter eingefettet. Der Ofen wurde auf 180°C Umluft vorgeheizt.



Zutaten:
4 Eier
2  Becher Zucker
4  Becher Mehl
1 Becher Joghurt
1 Becher Öl
1 Pck. Backpulfer
2 EL echter Kakao (Variationen mit Vanille oder Zitronenaroma sind möglich)

Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel, für ca. 3 Minuten rühren und dann auf die Gläser verteilen.
Die Gläser knapp zur Hälfte füllen und für ca. 30 Minuten in den Backofen.
Das Befüllen war gar nicht so einfach weil der Teig recht flüssig ist und somit sind einige Gläser am Rand vertropft. Manchmal fehlt mir einfach die Ruhe ;)
Direkt nach dem Backen die Deckel drauf machen sofern der Kuchen nicht - wie bei mir - zu hoch aufgegangen ist und über den Rand raussteht. *grummel*

Es lässt sich natürlich wunderschön dekorieren aber zum Essen finde ich den Glaskuchen in den hohen Gläsern eher unpraktisch. Die niedrigen Gläser mit Drehdeckel sind eindeutig besser geeignet wenn auch optisch nicht so ansprechend.

  ich habe die Küchlein aus dem Glas geholt und in drei Teile geteilt dann wieder ins Glas geschichtet mit weißer Ganache (seeeehr gehaltvoll) die Sahne habe ich geschlagen und eine Hälfte in einen Spritzbeutel die zweite Hälfte mit einem TL Kakao verrührt und dann ebenfalls in den Spritzbeutel und dann Sahnetuffs gespritzt.

Viel Spass beim nachbacken.

Lasst es euch schmecken.

Grüßle
Petra

Kommentare:

  1. Hallo,

    wir veranstalten gerade eine Blog-Parade und suchen noch so tolle mega Hüftgold Rezepte. Ich würde mich freuen, wenn ein paar Leute die Aktion unterstützen:

    http://blog-parade.de/2012-09/rezepte-kuchen-im-glas-gesucht/

    Die Rezepte werden alle in einem schönen eBook verfasst und alle Teilnehmer bekommen ein kleines Geschenk.

    AntwortenLöschen
  2. Klasse sehen die aus...
    dein Block ist super :)
    Schau doch mal bei mir vorbei :)
    Mache auch Motivtorten und stehe auch am anfang :)

    AntwortenLöschen