Donnerstag, 7. Juni 2012

Quark-Muffins Low-Carb


Noch immer bin ich tapfer am Diäten und gönne mir nur wenige und auch nur klitzekleine Ausnahmen (z.B. mal ein Cookie zum Nachtisch am Mittag).
Damit aber meine Lust am Backen und natürlich auch die auf kleine Leckereien gestillt wird habe ich mir im Internet folgendes Rezept rausgesucht und nachgebacken.

Im Originalrezept wird das Eiweiß nicht geschlagen und keine Angaben zum Süßstoff gemacht. Ich habe das (wie so oft) ein bisschen abgeändert.  Mein Eiweißpulver hatte die Geschmacksrichtung "Tiramisu".

Ich habe Muffinförmchen genommen ohne zu berücksichtigen, dass der Käsekuchen sehr aufgeht und dann leider wieder zusammenfällt das führt dazu, dass die Muffinförmchen und auch der Inhalt danach nicht mehr rund sind. Evtl. sollte man die Muffins in einer gefetteten Muffinsform OHNE Papierförmchen machen.

Die Muffins sind seeeehr locker und mit einem Happs weg - ich find sie nicht zu süß aber etwas weniger Süßstoff wäre auch kein Problem gewesen. Das nächste mal werde ich vielleicht noch 2 EL gemahlene Mandeln drunterrühren.






Zutaten
250g 300g Magerquark
2 Eigelb
2 Eiweiß
3 EL gemahlene Mandeln
1 gestr. Teel. Backpulver
2 Essl Eiweisspulver (neutral oder mit Geschmack)
1 TL Zitronensaft
2 TL Süßstoff

Das Eiweiß steif schlagen.
Alle Zutaten bis auf das Eiweiß zusammenrühren und anschließen das Eiweiß unterhben. In 12 Muffinförmchen verteilen und für ca. 30 min in den Backofen bei 170 Grad backen.

Nachtrag: ich habe die Muffins nun nochmal gebacken aber diesmal mit Mandeln und etwas mehr Quark - Die Mandeln geben dem ganzen etwas mehr Substanz.
Auf einige habe ich eine Aprikosenhälfte von Natreen gelegt und das schmeckt extremst lecker.


Kommentare:

  1. Das klingt fein, ich werds in jedem Fall mal bald mit meinen SIlikonförmchen nachbacken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mein tip ich backe muffins immer MIT Papierförmchen in der silikonform. dann bleiben siein form und es sieht hübsch aus :-)

      Löschen
  2. Kann man anstatt Mandeln auch Haferflocken nehmen ? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Muffins heute gebacken und ich bin begeistert. Ich habe 50g Stevia reingegben und Vanilleeiweisspulver genommen. super gut.. allerdings habe ich nur 7 Muffins gemacht...vielen Dank für das Rezept

    AntwortenLöschen